Links

Gedenktexte

 A B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M 

 N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

ne plus rien entendre
ne plus rien voir
ne plus rien dire
ne plus aimer
ne plus souffrir

Nicht das Freuen, nicht das Leiden
stellt den Wert des Lebens dar,
immer nur wird das entscheiden,
was der Mensch dem Menschen war.

Nicht der Tod wird mich holen,
sondern Gott.
von (Theresia vom Kinde Jesu)

Nicht mehr untergehen wird deine Sonne,
noch wird dein Mond abnehmen;
denn der Herr wird dir zum ewigen Licht sein.
Und die Tage deiner Trauer werden ein Ende haben.
Jesaja 60,20

Nicht Trauern wollen wir,
dass wir dich verloren haben,
sondern auch dankbar sein,
dass wir dich so lange hatten.

Nicht Trauern wollen wir, dass wir dich verloren haben,
sondern dankbar sein, dass wir dich gehabt haben,
ja auch jetzt noch besitzen. Denn wer in Gott stirbt,
der bleibt in der Familie.
von St. Hieronymus

Nichts ist gewisser als der Tod,
nichts ist ungewisser als seine Stunde.
von Anselm von Canterbury

Nichts kann uns scheiden von der Liebe Gottes,
die in Jesus Christus ist, unserem Herrn.
von Röm. 8,39

Niemand ist so reich,
als dass er es sich leisten könnte,
einen Freund zu verlieren.

Niemals geht man so ganz,
ein Teil von dir bleibt hier.

Niemals wirst Du ganz gehen,
in unserem Herzen wirst Du
immer einen Platz haben
und dadurch weiterleben.

Niemand kennt den Tod;
es weiß auch keiner,
ob er nicht das größte Geschenk
für den Menschen ist.
Dennoch wird er gefürchtet,
als wäre es gewiss,
dass er das Schlimmste aller Übel sei.
von Sokrates


Nun, gute Mutter, ruh in Frieden,
hab vielen Dank für Sorg und Müh,
Du bist von uns nun weggeschieden,
vergessen werden wir Dich nie.

Nun, o Unsterblichkeit, bist du ganz mein.
Heinrich von Kleist

Nun ruhe aus und schlaf in Frieden
hab immer Dank für Deine Müh.
Wenn Du auch bist von uns geschieden,
in unserem Herzen stirbst Du nie.

Nun ruhen deine fleißigen Hände
die tätig waren immer dar.
Du ahntest nicht, dass schon das Ende
so schnell für dich gekommen war.
Nun schlafe wohl und ruh`in Frieden
hab` tausend Dank für deine Müh’;
und bist du auch von uns geschieden
in unseren Herzen stirbst du nie.

Nun schlumm`re sanft in Gottes Frieden.
Gott lohne dich für deine Müh’.
Ob du auch bist von uns geschieden,
in unseren Herzen stirbst du nie.

Nur Arbeit war dein Leben, nie dachtest du an dich,
für deine Lieben streben, war deine höchste Pflicht.

Nur wer vergessen wird, ist tot.
Du wirst leben.



 Zurück...